Kategorie: Iran-Revolte

Gedeneken an ermordeten Studenten –Mittwoch, 07 Dezember –Ort:Auditorium –Zeit: 16 – 19 Uhr

07 Dezember Gedenken an ermorderteten Studenten Ghandchi, shariat Razawi und Bosorgnia , nehmen wir zum anlass gegen Tyrannei der islamischen Regime weltweit  auf der Strasse zu kommen und uns für sofortigen Freilassung inhaftierter Student*innen und aller politischen Gefangenen einsetzten. به مناسبت ۱۶ آذر روز دانشجو، دانشگاه سنگری است برای دفاع از آزادی اینروز را به

Iran: Repression provoziert Gegenreaktion und Rufe nach revolutionärem Generalstreik

Die vierte Woche der landesweiten Protestbewegung im Iran ist angebrochen und die Versuche des Regimes, sie zu unterdrücken, scheinen lediglich eine noch stärkere Aufwiegelung der Massen zu bewirken. Immer neue Schichten schließen sich der Bewegung an. Zur Jugend auf der Straße und an den Universitäten mengen sich nun tausende Schülerinnen und Schüler, Markthändler und wichtige

Iran: Tod den Unterdrückern – sei es der Shah oder der Oberste Führer!

Es ist nun mehr als ein Monat vergangen, seit der Jugendaufstand im Iran ausgebrochen ist, der durch die Ermordung einer jungen Kurdin, Mahsa Amini, durch das iranische Regime ausgelöst wurde. Die Zusammenstöße zwischen den Sicherheitskräften und der Jugend sind in allen größeren Städten praktisch ununterbrochen. Dazu kommt eine Welle von Streiks auf den Basaren und

Beitrag am 03.11.22 von Nosrat Taymoorzadeh, Mitglied der KP Iran

Eine Junge Frau Jina, Mahsa Amini wird am 12. Sep. durch sogenannte Sittenpolizei mit der Begründung, dass sie ihr Kopftuch nicht vorschriftsmäßig getragen hat, verhaftet. Drei Tage später, am 15. September wird bekannt, dass sie ermordet ist.Am 16 Sep. wird Ginas Leichname in ihre Geburtsstadt Saghez/ Kurdistan gebracht, wo tausende Menschen darauf warteten, um die

Solidarität mit der Protestbewegung im Iran

In ihrer Erklärung positioniert sich die Vierte Internationale zum Mord an der jungen Frau Jîna Emin und bekennt ihre Solidarität mit den landesweiten Protesten gegen das islamistische Regime und für demokratische sowie soziale Grundrechte im Iran, die der brutale Mord entfacht hat. (Red.) von Büro der Vierten Internationale Seit dem 16. September wird der Iran

Ein palästinensischer Solidaritätsgruß an iranische Frauen und Männer

Seit Mitte September, nach der Ermordung der Iranischen Kurdin Jina „Mahsa“ Amini durch die „Sittenpolizei“, sind Bilder der Revolte gegen die Islamische Republik Iran an uns herangetragen worden. Wir haben die Bilder von Mädchen und Frauen verfolgt, die die Proteste anführen und „Frauen, Leben, Freiheit“ rufen. Dafür zahlen sie einen hohen Preis: Repression, Verhaftung, Entführungen

Leben, das dem Tod widersteht – Kämpfe im Iran

Die Tötung von Jina (Mahsa) Amini nach ihrer Verhaftung durch die „Sittenpolizei“ des Regimes in Teheran am 15. September 2022, weil sie angeblich die strengen iranischen Hijab-Vorschriften nicht eingehalten hatte, löste eine Welle öffentlicher Proteste aus, die sich weiterhin im ganzen Iran ausbreitet.  von Shirin Kamangar; aus spectre journal Jina wurde zunächst zum „Umerziehungsunterricht“ in

Iran

Women in resistance in Iran – a historical view The women’s movement in Iran since the 1979 revolution against the conditions of inferiority and oppression they suffer is the result of two contradictory processes. [1] On the one hand, the experience of the massive participation of women in the 1979 revolution, accompanied by various developments specific

Iran:The Islamic regime in crisis steps up repression

https://internationalviewpoint.org/spip.php?article7881 Thursday 10 November 2022, by Dominique Lerouge Save this article in PDF Version imprimable de cet article Version imprimable Tip A Friend After more than 50 days of demonstrations, the mobilization continues in Iran, in the face of a destabilised regime that is strengthening its repressive measures every day. When it was established in

Iran: Für den Sturz des Mullah-Regimes, für die sozialistische Revolution!

Seit Wochen rebellieren junge Menschen im Iran gegen das Mullah-Regime. Was als spontaner Protest gegen den Mord an der jungen Kurdin Mahsa Amini begann, hat das Potential, in eine revolutionäre Massenbewegung umzuschlagen. Von Rana Issazadeh und Konstantin Korn. https://derfunke.at/aktuelles/international/asien/12046-iran-fuer-den-sturz-des-mullah-regimes-fuer-die-sozialistische-revolution Das Regime versucht seit Wochen die Proteste gewaltsam zu unterdrücken. Frauen, die sich nun zu Tausenden