Die Arbeiter*innenklasse und der aktuelle Aufstand im Iran

Freitag, 24. Februar 2023, um 19.00 Uhr in der OM10 (Obere Maschstr. 10, Göttingen) Wie ist der Klassenkampf im Iran organisiert und wie beeinflussen sich die aktuelle Frauen*bewegung und die Arbeiter*innenbewegung gegenseitig?Diskussionsveranstaltung mit Meytham  Alemahdi, Aktivist der Arbeiter*innenbewegung der Stahlfabrik in Ahwaz (Khuzestan/Iran) Wenn über die Arbeiter*innenbewegung im Iran oder anderswo gesprochen wird, gibt keinen

Bericht von europaweite Aktionstag 21. Januar:

Am samstag 21 Januar gingen Tausenden Menschen Europaweit in mehreren Städten auf der Strasse um ihren dringenden Solidarität mit politischen Gefangenen im Iran & Überall  zum Ausdruck bringen. “ Gegen Unterdrückung und für Widerstand“  war Hauptslogan diesen Protest , die von Linke und sozialistische iranische Initiativen und Kollektive in Europa aufgerufen wurde. Zu Protestkundgebungen aufgerufen:

mahabad.international Komitee

Gründung eines Internationalistischen Solidaritätskomitees für die Revolution in Iran – Mahabad International🔥 Genoss*innen haben das Komitee „Mahabad International“ gegründet. Hier findet ihr ihre Gründungserklärung (Deutsch, Englisch , Farsi): https://mahabad.international/start/ Die Revolution im Iran hält seit nunmehr drei Monaten an und während der Sturz des Mullah-Regimes immer greifbarer erscheint, ist die Frauen-Leben-Freiheit-Bewegung längst zur Hoffnungsträgerin für

Manifest und Erklärung einiger linker Iraner*innen im Exil zum iranischen Aufstand: Jin, Jiyan, Azad

Deutsch und Farsi Nach der Ermordung von Jina (Mahsa) Amini, einer jungen Kurdin, durch die Moralpolizei des islamischen Regimes (am 13. September 2022) setzte eine neue Welle der Proteste ein. Die fünfte Woche der landesweiten Protestbewegung im Iran ist angebrochen und das Regime versucht, die Bewegung weiter brutal militärisch zu unterdrücken. Die Protestierenden nehmen diesen

„Jin, Jian, Azadi“——————————- Frauen, Leben ,Freiheit

Protesbrief an den deutschen Bundestag, Außenministerin Annalena Baerbock————– ————– Zur Zeit ist die Welt Zeuge einer sich ausbreitenden Protestwelle gegen die Islamische Republik Iran.Tausende von Menschen im Iran wurden mehr als 4 Jahrzehnte lang in Gefängnissen auf die schlimmste Art und Weise gefoltert, vergewaltigt, gesteinigt und hingerichtet.Seit dem gewaltsamen Mord an der Kurdin Jina Mahsa

Anti-Abschiebe cafe

Wir starten das Anti-Abschiebe-Café am Dienstag, den 27.09.2022 ab 16:30! wer bei der Vorbereitung unterstützen mag, kann eine halbe Stunde vorher kommen. In verschiedene Sprache: Deutsch, Farsi, Englisch, arabisch und Franzosisch Hier als Datei: Herzliche Einladung zum Anti-Abcshiebe Café in Göttingen Wann? Jeden Dienstag von 16 bis 18:30 Uhr   Wo? In "Our House OM10"

Iran: Info/ Soziale Kämpf

Hallo liebe soidarische Menschen, In den letzten Monaten wurde im Iran von einer neuer Welle der Proteste erschüttert, nachdem der Regierung den Grundpreis für mehrere wichtige Nahrungsmittel, darunter Milchprodukte, Reis, Brot erhöht hat. Soziale Proteste/ unzufridenheit  im Iran eigentlich nichts Außergewöhnliches. seit Jahren befindet sich die Gesellschaft in einem explosiven Zustand. ES gibt verschiedenen Proteste. es

Logik des Krieges durchbrechen !

Liebe Leser*innen des Flüchtlingscafes, Wir versuchen hier, kritische Texte gegen den Krieg zusammen zu stellen. Uns geht es dabei nicht darum, lange Texte aus verschiedenen Quellen oder Informationen zu sammeln, sondern mit Vorschlägen den Aufbau einer radikalen Antikriegsbewegung zu erreichen und in praktische Alltagskämpfe umzusetzen. Wir freuen uns, wenn ihr eure eigenen Vorschläge bzw Texte

InformationComic – Stop Deportation

überarbeitete Version des Anti-Abschieb-Comics vom o-platz Newly developed version of Oplatz – Stop Deportation Information Comic: Here is the description of the comics from the Oplatz website: The comic contains useful and important information for people under threat of deportation, but also for people supporting them. Spread it and share the link in your social

CommemorAction

Am Montag den 06.02, 16:00 Uhr findet eine Kundgebung zum CommemorActionDay in Gedenken an die Opfer der todbringenden Grenzregime amGänseliesel statt. Die Idee zu einem weltweiten Gedenktag an die getöteten Geflüchtetenstammt von Aktivist*innen aus Nordafrika. Sie wurde von lokalenSolidaritätsnetzwerken und Angehörigen, sowie Freund*innen der Opfer derAbschottungspolitik Europas entwickelt.Das Datum 06. Februar wurde gewählt, da an

Sudan: Der Prozess einer Revolution

https://derfunke.at/geschichte/revolution-konterrevolution-nach-1945/11816-sudan-der-prozess-einer-revolution Immer mehr junge Menschen stimmen uns MarxistInnen zu, wenn wir sagen, es braucht eine Revolution. Doch wie sieht eine Revolution eigentlich aus? Wie kommt es dazu und welchen Gesetzen folgt sie? Seit 2018 gibt es im Sudan eine revolutionäre Bewegung, die diese Fragen konkret veranschaulicht. Von Florian Degen.AddThis Sharing ButtonsShare to FacebookShare to WhatsAppShare

Sudan und Algerien : Marxismus und die Zeit der Revolution

https://www.marx21.de/sudan-und-algerien-marxismus-und-die-zeit-der-revolution/ Was in der Vergangenheit Jahre des Kampfes erforderte, kann während einer Revolution in Wochen, Tagen oder sogar Stunden erreicht werden. Doch der Sturz einer Regierung erweist sich oft nur als Beginn eines viel größeren Kampfes. Anne Alexander über die Aufstände im Sudan und in Algerien und die Frage, wie der Marxismus zu einem Verständnis

Grenzen aus Glas

Arbeit, Rassismus und Kämpfe der Migration in Deutschland Buchvorstellung: Peter Birke https://www.mandelbaum.at/buecher/peter-birke/grenzen-aus-glas/ In diesem Buch geht es um Arbeit, die hart ist, schlecht bezahlt und Körper und Seele schädigt. Im Mittelpunkt stehen Beschäftigte, die nur sehr selten öffentlich sichtbar sind. Aber es geht auch darum, wie man den Kopf über Wasser halten kann – wie

Iran – Die Frauen an vorderster Front eines gemeinsamen Kampfes

Nach dem Mord an der 22-jährigen Kurdin Mahsa Amini (Jîna Emînî) durch die iranische Polizei breiten sich im ganzen Land Proteste aus. Wir konnten mit zwei Aktivist_innen der iranischen Widerstandsbewegung Ida und Meytham sprechen und einen Überblick über den Hintergrund und die Bedeutung der aktuellen Aufstände gewinnen. (agf/gpw) Die massiven Proteste im Iran breiten sich