InformationComic – Stop Deportation

überarbeitete Version des Anti-Abschieb-Comics vom o-platz Newly developed version of Oplatz – Stop Deportation Information Comic: Here is the description of the comics from the Oplatz website: The comic contains useful and important information for people under threat of deportation, but also for people supporting them. Spread it and share the link in your social

OURY JALLOH: VON DEUTSCHEN POLIZISTEN ERMORDET, VOM STAAT VERTUSCHT!

Liebe Genossinnen, Freundinnen und Geschwister, wir laden euch herzlich zur gemeinsamen Busanreise aus Göttingen und unserer Mobilisierungsveranstaltung ein! ++ Informationsveranstaltung mit der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh | 09.12.21 | 18 Uhr | Online (Mail an bipoc_kollektiv_goe@riseupt.net für den Zoomlink) ++ ++ Gemeinsame Busanreise zur Gedenkdemonstration anlässlich des 17. Todestages in Dessau | 07.01.22

Wir stehen zusammen mit María!

Internationalismus lässt sich nicht verbieten – Wir stehen zusammen mitMaría! Solidaritätserklärung mit der Internationalistin María und gegen ihre Zwangsausreise und Aufenthaltsverbot in Deutschland Im Oktober 2021 wurde unserer spanischen Genossin und Freundin Maríavon drei Zivilbeamt:innen der Polizeiinspektion Halle ein Bescheid derAusländerbehörde Magdeburg ausgehändigt. Laut diesem Schreiben wirdsie aufgefordert, innerhalb von 30 Tagen das Land zu

Sofortiger Stopp der türkischen Giftgasangriffe!

Sehr geehrte Damen und Herren, seit ca. 6 Monaten setzt die Türkei regelmäßig Giftgas im Nordirak/Südkurdistan ein. Bereits 300 Mal soll in den letzten 6 Monaten Giftgas eingesetzt worden sein. Um welche Kampfstoffe es sich im Einzelnen handelt, ist nicht bekannt. Erst letzte Woche wurden fünf Guerillakämpfer durch ein neues, scheinbar noch aggressiveres Giftgas getötet.

Aufruf zur Kundgebung

am Dienstag, 16. November 2021 um 17.00 Uhr am Gänseliesel, Göttingen Solidarität mit den Geflüchteten an der polnisch-belarussischen Grenze Seit einigen Wochen werden tausende Menschen an der Grenze zwischenPolen und Belarus festgehalten. Sie werden gezwungen, dort unterlebensgefährlichen und menschenunwürdigen Bedingungen auszuharren.Mindestens 10 dieser Menschen sind dabei bereits zu Tode gekommen.Zehntausende polnische und belarussische Soldat*innen und

Offener Brief

wir, die afghanischen Einwohner*innen von Göttingen wenden uns mit diesem offenen Brief an Sie mit der Bitte um Unterstützung.  ca. 30 Menschen waren am 12 November in der Stadtratssitzung . Bei der  bürgerfragestunde  wurde eine AktivistIn von afghanische Gruppe offenen Brief  vorgelesen mit Forderungen Aufnahme der ihren Angehörigen .Danach  die ausgefüllten Formulare an oberbürgermeisterin  übergeben. 

Veranstaltung „28 Jahre PKK-Verbot“

„Die Kriminalisierung der Kurdischen Bewegung in Deutschland“ Mittwoch ,15 Dezember um 18 Uhr in der OM10 (Obere-Masch-Str. 10, 37073 Göttingen) Mit unserer Infoveranstaltung wollen wir die Kriminalisierung der kurdischen Bewegung und der Kurdistan-Solidarität zur Diskussion stellen und gemeinsam Gegenstrategien entwickeln. An diesem Abend kommen einige kurdische Aktivist*innen, die von Repression betroffen sind zu Wort. Außerdem

Aufstand in Patagonien

Mo. 22.11.2021 / 19 Uhr / OM10 Aufstand in Patagonien Buchvorstellung und Gespräch mit Adrián Moyano „Aufstand in Patagonien“ von Osvaldo Beyer porträtiert die („anarchistischen“) Arbeiteraufstände der 20er Jahren und ihre Niederschlagung durch das argentinische Militär. 50 Jahre lang wurden diese Ereignisse in der argentinischen Historiographie verschwiegen, bis Osvaldo Bayer sie mit dem Buch und