Bundesweit erleben wir wieder verstärkt Angriffe des Staates auf uns in Form von Hausdurchsuchungen, Räumungen, Strafverfolgung und Inhaftierung von Umweltaktivist*innen, Antifaschist*innen, Abschiebegegner*innen, Gesetzesverschärfungen und Abschiebungen. Diese Repressionswelle spüren wir im Alltag, sei es als Erwerbslose im Jobcenter, sei es als Geflüchtete in Ausländerbehörden, sei es als Wohnungslose beim Wohnungsunternehmen bzw dem Sozialamt. Wir erleben eine